Startseite / Alben / Gemälde / 1809 / Gefecht von Pápa 12. Juni 1809 /

Gefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund mitte)

Papa_Adam_vorneMitte.jpg Gefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund links)VorschaubilderGefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund rechts)Gefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund links)VorschaubilderGefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund rechts)Gefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund links)VorschaubilderGefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund rechts)Gefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund links)VorschaubilderGefecht von Pápa am 12. Juni 1809 (Vordergrund rechts)


Der zentrale Bildausschnitt zeigt die mit energischem Gesichtsausdruck angreifenden Jäger des Chasseur-Regiments Nr. 7. Adam zeigt sich hier als Meister der uniformkundlichen Betrachtung, denn die Reiter werden in der 1809 getragenen Uniform "à Kinski" dargestellt, auch die Unterscheidung der Elite- (Pelzmütze) von den Zentrumskompanien (Tschako) ist gut zu erkennen. Der auf einem Schimmel berittene Reiter dürfte ein Unteroffizier sein, dessen Hosen mit Borten in Abzeichenfarbe (Rosa) ausgezeichnet sind - interessant auch seine Trageweise des Mantels über der Schulter zum Schutz vor Säbelhieben, allerdings irritiert das Fehlen von Dienstgradabzeichen - er ähnelt in der Uniformierung (bis auf den Tschako) einer Figur aus dem letzten Bild. Ebenfalls bemerkenswert ist das Führen von Säbeltaschen, die für die Zeit nach 1805/06 bei den Jägern zu Pferd eher selten gezeigt werden.



Die französischen Jäger bekämpfen auch einige von ihren Verbänden abgeschnittenen österreichischen Husaren, hier erneut ein grüner Husar vom Regiment Nr. 5 Ott und einer vom Regiment Nr. 2 Erzherzog Joseph.


0 Kommentar